Hier die Ausbeute meines gestrigen Waldspazierganges. Das Bärlauchpesto ist jetzt kein Geheimtipp, aber nichts desto trotz ist es lecker, gesund und schnell zubereitet. Viel Spaß beim selber machen!

Bärlauchpesto

 

Ich habe genommen:

4 Handvoll frischen Bärlauch

100 g Pinienkerne

250 g Olivenöl

 

 

Alle Zutaten habe ich in den Mixer geschmissen, kurz durchquirlen lassen und anschließend in kleine Gläser abgefüllt. Damit das Pesto etwas länger hält, habe ich das fertige Bärlauchpesto mit einer dünnen Schicht Olivenöl “versiegelt”. Fertig.

Tipp:
Wer mag kann auch statt der Pinienkerne Walnüsse verwenden. Das habe ich letztes Jahr probiert und fand es ziemlich lecker.