Beim Fascial Stretch werden komplette Faszienbahnen gedehnt, statt nur einzelne Muskeln. Ziel ist es, durch möglichst unterschiedliche Winkel das Fasziengewebe auf vielfältige Art zu stimulieren. Denn alles was wir nicht regelmäßig beanspruchen, signalisiert dem Körper, dass es unnötig ist und abgebaut werden kann. Damit spart er enorm viel Energie. Das Gleiche gilt glücklicherweise auch umgekehrt. Deshalb ist es wichtig, insbesondere im Alter, Körper und Geist entsprechend zu fordern und durch ein gezieltes Training leistungsfähig zu halten.

Hier setzen ganzheitliche Trainingsmethoden wie Yoga oder Pilates an. Sie helfen muskuläre Dysbalancen auszugleichen und tragen dazu bei, dass diese nicht erneut entstehen oder schlechte Bewegungsmuster im Alltag Einzug halten. Mit Hilfe der Faszienmobilisation kann man einen Menschen in nur wenigen Stunden wieder aufrichten und ihn beweglicher machen und damit mehr Lebensfreude mitgeben.

Nachfolgend habe ich ein paar Übungsbeispiele für alle wichtigen Faszienbahnen zusammengestellt. Du kannst die Übungen alle aneinander reihen oder einzeln üben. Wichtig ist, dass du beim Üben kreativ bist und bleibst. Dies sind erste Vorschläge. Verändere eine Haltung und schau, wie es sich anfühlt. Probier’ dich aus!

Dehnung der frontalen Zuglinie

 

Dehnung der spiralen Zuglinie

faszientraining-tuebingen-faszienstruktur-seitlich

Dehnung der rückwärtigen Zuglinie
Dehnung der seitlichen Zuglinie